KARLSRUHE (dpa-AFX) - "Badische Neueste Nachrichten" zu Flüchtlingen in Not:

"Es sollte nach dem Brand im Lager Moria eigentlich alles besser werden. Doch die Schilderungen des Flüchtlingselends im neuen griechischen Camp Kara Tepe sind absolut erschütternd. Sie rütteln auf. Umso mehr, als es um das unfassbare Leid von Kindern geht, die bereits auf der Flucht aus ihren Heimatländern alles verloren haben. Die einzige humane Lösung wäre es, die Kinder mit ihren Angehörigen aufs Festland zu evakuieren. Die zögerliche Haltung des Bundesinnenministeriums, das mit nationalen Alleingängen beim Thema Asyl die europäischen Partner nicht verstimmen wollte, hat einen rationalen Kern. Doch in humanitären Notlagen müssen diese Überlegungen in den Hintergrund treten. Ja, es lässt sich derzeit keine EU-weite, gerechte Lösung für die Verteilung von geflüchteten Menschen in Not erreichen. Die Bundesregierung hatte dies während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft versucht und ist gegen eine Wand der zynischen Gleichgültigkeit gelaufen. Also muss man jetzt mit gutem Beispiel national vorangehen."/yyzz/DP/he