KARLSRUHE (dpa-AFX) - Die "Badischen Neueste Nachrichten" zum Green Deal:

"Die soziale Frage des Umbaus muss gestellt werden. Wer in fünf Jahren noch mit Öl heizt und ein Auto fährt, das zehn Liter auf 100 Kilometer verbraucht, muss tief in die Tasche greifen. Wer kümmert sich um den Rentner, der aus einer vermieteten Eigentumswohnung seine Alterseinkünfte bestreitet und kein Geld für die Renovierungswelle hat? Was passiert mit der Polizistin, die auf dem Land wohnt und sich kein neues E-Auto kaufen kann, mit dem sie zum Dienst in die Stadt pendelt? Schwer vorzustellen, dass sie alle von den Härtefall-Fonds aufgefangen werden, die Brüssel auflegen will. Die Kommission muss die Sorgen der Bürger ernst nehmen. Sonst fällt ihr die soziale Dimension des Green Deals auf die Füße."/yyzz/DP/men