FREIBURG (dpa-AFX) - "Badische Zeitung" zur Einfamilienhausdebatte:

"Es ist ein bemerkenswerter Vorgang: Anderthalb Wochen stehen die Grünen unter Beschuss, weil sie angeblich einem Verbot von Einfamilienhäusern das Wort reden. Ihr Fraktionschef im Bundestag, Anton Hofreiter, hatte sich skeptisch über die Ausweisung immer neuer Baugebiete auf dem Land geäußert und für eine stärkere Verdichtung der Innenstädte und Ortszentren plädiert. Ein gefundenes Fressen für Union, SPD und FDP, um den Grünen das Etikett "Verbotspartei" anzuhängen. Nun kommt Bauminister Horst Seehofer von der CSU und stellt klar, dass auch er nichts davon hält (...). Er sei für das Prinzip "Innen geht vor Außen", sagt Seehofer und schlägt vor, dies zur Maxime der gesamten Bundesregierung zu machen. (...) Vielleicht trägt Seehofer dazu bei, die Debatte ungeachtet des Wahlkampfes zu versachlichen. (...)"/be/DP/he