BADEN-BADEN (dpa-AFX) - "Badisches Tagblatt" zu 75 Jahre CDU:

"Die CDU gestaltete mit ihren drei prägenden Kanzlern Konrad Adenauer, Helmut Kohl und Angela Merkel wichtige Wegmarken: Adenauer förderte die Westbindung und die Aussöhnung mit Frankreich, Kohl gestaltete den deutschen Einigungsprozess mit festen Gespür für die "geschichtliche Stunde" und Merkel führte mit ruhiger Hand durch die Krisen. Das muss für die Zukunft nichts bedeuten. Hat die CDU noch die Flexibilität, die sie auszeichnete? Kriegt sie noch mit, was Menschen beschäftigt? Überall in Europa bröckeln Parteien weg. Politiker neuen Typs wie Emmanuel Macron und Sebastian Kurz (und Markus Söder?) mit auf sie zugeschnittenen Parteien prägen die Szene. Die CDU muss sich nicht neu erfinden. Aber sie wird nur erfolgreich bleiben, wenn sie nicht vergisst, dass Macht wichtig, aber kein Selbstzweck ist."/al/DP/nas