BADEN-BADEN (dpa-AFX) - "Badisches Tagblatt" zum Triell der Kanzlerkandidaten:

Laschet tritt auf wie der eigentlich hoffnungslose Herausforderer, der den Favoriten Scholz irgendwie in Misskredit zu bringen sucht. Er überzeugt zu wenig mit eigenen Themen der CDU, muss sich von Scholz korrigieren lassen und von Baerbock wird er speziell beim Thema Klima sogar in den Senkel gestellt. Laschet gibt sich kantig, aber er ist es nicht - und es gelingt ihm auch nicht, diesen Schein über den Verlauf des Triells durchzuhalten. (.) Fazit: Scholz hat den Eindruck der letzten Wochen bestätigt, Laschet auch, sehr zum Unbill der CDU. Baerbock kann nur selektiv punkten, die Breite des Publikums hat sie sicher nicht überzeugt./yyzz/DP/mis