BERLIN (dpa-AFX) - "Berliner Morgenpost" zu Exilmuseum:

"Es stelle sich nicht die Frage, ob man ein Exilmuseum brauche, sagte Altbundespräsident und Schirmherr Joachim Gauck, sondern vielmehr: Warum erst jetzt? Und schon ist man mittendrin in all den zähen Diskussionen ums kollektive Verdrängen von Mitschuld an Untaten der Nazis, vom teilweise schäbigen Umgang der Nachkriegsgesellschaft mit Rückkehrern und der Ignoranz gegenüber Exilbiografien, egal, ob sie tragisch oder glorreich ausgingen. Die Berliner Museumsneugründung beweist, dass man sich 75 Jahre nach Kriegsende dem Thema aus völlig neuen Blickwinkeln zuwenden kann."/yyzz/DP/he