BERLIN (dpa-AFX) - "Berliner Zeitung" zu Vorschlag von Altmaier:

"Unterricht in Kneipen und Hotels taugt allerdings eher zum Aprilscherz. Wie soll dort Unterricht zu vergleichbaren Bedingungen stattfinden? Ohne WLAN, Smartboard, Kreidetafel, in großen oder kleinen Räumen, in Schulnähe gelegen oder nicht. Im Wechsel mit Fachunterricht, der dann doch in den Schulen stattfinden müsste. Zu den Bedingungen des jeweiligen Wirtes, mit dem man erst mal über die Übernahme der Heizkosten verhandelt. Klingt toll, allerdings nur, wenn man Spaß an Anarchie hat. Stattdessen sollte man lieber mal auf die detaillierten Hygienepläne der Schulen schauen für Laufwege, Maskengebrauch und Teilungsunterricht. Es gibt all dieses. Es ist nur nicht einheitlich geregelt."/zz/DP/he