WEIDEN (dpa-AFX) - "Der neue Tag" (Weiden) zu Maskenaffäre:

Die Unionspolitiker Georg Nüßlein und Nikolas Löbel haben da wohl einiges missverstanden. Sie sollen zum Wohle des Volkes und nicht des eigenen Geldbeutels arbeiten. Aus der Not auch noch Profit zu schlagen, das ist mehr als schäbig. Nun ist das raffgierige Duo aus seiner jeweiligen Partei ausgetreten. Eine späte Notbremse, der Druck im Kessel wurde immer größer. Der Scherbenhaufen, den es jetzt nicht nur in Berlin zusammen zu kehren gilt, ist riesig. Mitten im Superwahljahr, mitten in der Coronakrise ist das Verhalten der Abgeordneten eine Katastrophe, nicht nur für die Union. Die Maskenaffäre ist ein einziges Desaster, das der Demokratie insgesamt enormen Schaden zufügt. Eigentlich höchste Zeit für ein Machtwort von Angela Merkel. Fraglich bloß, ob das momentan jemand hören will./al/DP/mis