OELDE (dpa-AFX) - "Die Glocke" zu Maurer/Raumfahrt:

"In jüngster Zeit versuchen der US-Amerikaner Jeff Bezos und der Brite Richard Branson, das All für eine gut betuchte Kundschaft zu erschließen: als touristisches Traumziel. Tickets für einen Ausflug in unendliche Weiten, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat, sollte es nur an der Kinokasse geben. Eine Touristenattraktion verspricht der Flug des Deutschen Matthias Maurer zur ISS indes nicht zu werden. Experimente im Dienst der Wissenschaft stehen in 400 Kilometer Höhe auf der Tagesordnung - Hunger, Krankheiten und Klimawandel sind Herausforderungen von erdrückender Schwerkraft, an deren Bewältigung die Astronauten arbeiten. Allein diesem Zweck ist die bemannte Raumfahrt verpflichtet - dafür muss sich die Menschheit diesen sündhaft teuren Außenposten in der Schwerelosigkeit leisten."/yyzz/DP/he