HOF (dpa-AFX) - "Frankenpost" zu 2G:

"Zur Rechtfertigung von 2G besteht Handlungsbedarf. So wie der Genesenen-Status nach sechs Monaten endet, weil die Schutzwirkung einer durchgemachten Infektion nachlässt, müsste auch der 2G-Status für Geimpfte zeitlich befristet werden. Außer diese frischen ihren Impfschutz rechtzeitig mit einem "Booster" auf. Auf der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag muss diese Problematik auf die Tagesordnung - und auch geklärt werden."/zz/DP/nas