FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zu internationalen Gipfeltreffen:

"Das hat es auch noch nicht gegeben: zwei Gipfeltreffen im Stundentakt mit einem gemeinsamen, alles andere verdrängenden Thema, der Corona-Pandemie und deren Folgen. Jetzt geißelt die EU-Kommissionspräsidentin Egoismus und Alleingänge der Mitgliedstaaten, fordert der Bundespräsident mehr europäische Solidarität. Zu Recht. Hat es wirklich erst der Berichte über das bedurft, was sich in Krankenhäusern in Frankreich und Italien abspielt, um Hilfe anzubieten? Waren es die wütenden Reaktionen Tausender, die an innereuropäischen Grenzen festsaßen, die ohne Absprache geschlossen worden waren? Oder die "Europa" beschämenden Bilder von russischen und chinesischen Flugzeugen, die medizinische Güter nach Italien brachten? Jetzt ist etwas in Gang gekommen - endlich. Partnerschaft muss sich in der Not bewähren. Wann denn sonst?"/yyzz/DP/nas