FRANKFURT (dpa-AFX) - 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zur Zinssenkung durch die EZB:

Die Zweifel [sind] auch unter Ökonomen zuletzt immer größer geworden, ob weitere Zinssenkungen und Anleihekäufe überhaupt noch viel bewirken können. Schließlich ist die EZB schon in der Vergangenheit sehr weit gegangen mit der Herabsetzung des Einlagenzinssatzes in den Minusbereich, und das letzte große Anleihekaufprogramm ist kaum verklungen. Die Sorge, dass bei den neuen Schritten die Nebenwirkungen größer sein könnten als die Hauptwirkung, ist nicht von der Hand zu weisen. Es ist zumindest nicht auszuschließen, dass jetzt noch mehr Banken dazu übergehen werden, die Belastung durch die Negativzinsen, die sie selbst zahlen müssen, auch an ihre Kunden weiterzugeben. Sei es in Form von "Verwahrentgelten" für Spareinlagen, sei es in Form höherer Bankgebühren wie schon in der Vergangenheit./ra/DP/stk