FRANKFURT (dpa-AFX) - 'Frankfurter Rundschau' zur IAA und die Zukunft des Autos:

Beim Autokauf geht es nicht mehr nur um Geld und Geschmack, sondern um die ganz großen Themen. Wie sieht sie nun aus, die umwelt- und menschenverträgliche Mobilität der Zukunft? Wo früher die Zubehörliste die größte Herausforderung war, stellt sich heute die Systemfrage. Beantworten können sie derzeit weder die Politik noch die Hersteller und ehrlicherweise auch nicht Aktivisten, die die Frankfurter Automesse IAA als Begräbnis der Dinosaurier inszenieren wollen. Man muss ihnen dankbar dafür sein, dass sie der Schau eine Diskussion jenseits des ewigen Marketing-Geklingels aufzwingen. Es war erfrischend zu sehen, wie der veranstaltende Branchenverband VDA noch kurz vor der Messe am Veranstaltungsprogramm basteln musste und Diskussionen einschob, die beim selbst erhobenen Anspruch der IAA selbstverständlich wären. VW-Chef Herbert Diess setzte sich mit Aktivistin Tina Velo zusammen, und auch wenn sie dabei die Welt nicht neu ordneten, wusste man hinterher wenigstens, warum: Es ist nicht so einfach, wie beide Seiten gern tun./ra/DP/stk