CHEMNITZ (dpa-AFX) - Die "Freie Presse" zur Exitstrategie in Sachen Corona:

"Kein Notstand kann von Dauer sein, deshalb muss nicht nur jede Maßnahme mit Augenmaß getroffen werden. Auch über die Zeit danach sollten sich die Verantwortlichen rechtzeitig Gedanken machen. Das ist richtig. Wer aber schon jetzt, wenige Tage nach Verhängung der Kontaktsperren, vehement nach konkreten "Exit-Strategien" ruft, der handelt fahrlässig. Wer kann heute schon sagen, was in zwei Wochen sein wird? Selbst die Virologen wissen noch nicht, in welchem Ausmaß die Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens auf die Epidemie wirken. Sie haben die Hoffnung, dass sich die Ansteckungskurve abflacht, damit unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht. Das aber braucht Geduld."/yyzz/DP/fba