DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das "Handelsblatt" (Freitag) schreibt zum Chefposten bei der Welthandelsorganisation:

"Egal wer sich durchsetzen wird, die neue Generaldirektorin oder der neue Generaldirektor übernimmt die WTO-Chefposition in einer dramatischen Zeitenwende. In dieser Zeitenwende muss die Institution in Genf eine neue Rolle finden. Falls das nicht gelingt, wird die vor 25 Jahren mit viel Vorschusslorbeer gegründete Organisation immer weiter in die Bedeutungslosigkeit abrutschen. Sie wäre dann ein weiteres Opfer der Abkehr vom Multilateralismus."/yyzz/DP/men