DÜSSELDORF (dpa-AFX) - "Handelsblatt" zu Pandora Papers:

"Der Druck auf die Politik, dem Treiben ein Ende zu bereiten, darf nicht nachlassen. Soziale Marktwirtschaft und der Rechtsstaat hängen auch daran, dass ehrlich Steuerzahlende nicht alle Hoffnung aufgeben, mehr als die Dummen zu sein. Genau dazu freilich haben sie jetzt weniger Grund als je zuvor. Die "Pandora Papers" zeigen, dass ausgerechnet diejenigen Steuerschlupflöcher nutzen, die sie eigentlich stopfen sollten: Spitzenpolitiker in aller Welt. Ihr Verhalten untergräbt das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in den Staat mehr als alles andere. Bleibt zu hoffen, dass diese Politiker bei Wahlen zumindest in den demokratischen Staaten schnell die Quittung kriegen."/yyzz/DP/ngu