HANNOVER (dpa-AFX) - "Hannoversche Allgemeine Zeitung" zu den Öffnungsplänen der Länder:

"Strategie bedeutet, dass man einen Plan für ein Verhalten hat, um ein Ziel zu erreichen, und dabei von vornherein - und in diesem Fall gemeinsam - alle dafür nötigen Faktoren einkalkuliert. Kanzlerin Merkel bleibt nun, in die Öffnungsstrategie ein Konzept für die Schnelltests einzubetten. Die Enttäuschung der Bürger, dass die Ankündigung der kostenlosen Schnelltests von Gesundheitsminister Jens Spahn erst einmal wieder einkassiert wurde, muss Merkel da einpreisen. Die Regierung hat ein Problem bei Kommunikation und Erwartungsmanagement."/yyzz/DP/he