HANNOVER (dpa-AFX) - "Hannoversche Allgemeine Zeitung" zu Tarife / Metall:

"So lange wie es Gewerkschaften gibt, kämpfen sie um kürzere Arbeitszeiten. Jetzt kommt gewissermaßen eine weitere Dimension hinzu: Zeit gegen Geld und Geld gegen Zeit. Die IG Metall in Nordrhein-Westfalen hat das in den Verhandlungen mit den Arbeitgebern durchgesetzt. Die Metaller sind schon länger an diesem Thema dran, doch was die mächtige Gewerkschaft erreicht hat, ist tatsächlich ein Meilenstein. Die Erhöhung der Löhne und Gehälter wird kumuliert und kann bei wirtschaftlichen Problemen in Freizeit umgewandelt werden. Damit lässt sich sogar die von den Gewerkschaftern geforderte Vier-Tage-Woche einführen - ohne wesentliche Verluste beim Entgelt für die Beschäftigten."/be/DP/he