HEILBRONN (dpa-AFX) - "Heilbronner Stimme' zu deutschen Bauern:

"Kein Wunder, dass Bauernpräsident Rukwied nach einer staatlich bezuschussten Mehrgefahrenversicherung ruft, mit denen sich die Branche gegen diese Unbilden der Natur absichern kann. In Nachbarländern wie Frankreich, Italien, Spanien oder Polen unterstützt der Staat diese Versicherung großzügig, um das Überleben der Bauern zu erleichtern. Die deutsche Politik muss sich entscheiden, was ihr die Landwirtschaft wert ist. Ja, die Bauern sind Unternehmer, die Risiken tragen müssen. Aber sie sichern auch die Versorgung der Bevölkerung und kümmern sich um den Landschaftsschutz. Deshalb sollte ihr Ruf nach staatlicher Finanzhilfe nicht vorschnell abgetan werden."/yyzz/DP/he