KASSEL (dpa-AFX) - "Hessische Niedersächsische Allgemeine' zu Corona:

"Auffallend ist, dass der wachsende Unmut der Menschen gegenüber den Corona-Einschränkungen auch den Umgangston der Entscheider erreicht hat. Das liegt einerseits an der allgemeinen Zermürbung, andererseits aber auch an der Tatsache, dass die dritte Welle sich ausgerechnet in einem Superwahljahr auf den Weg macht. Das Dilemma der Wahlkämpfer ist: Gewinnen kann diesmal nur, wer den Menschen eine realistische Perspektive aufzeigt. Die wird es geben, irgendwann. Womöglich aber erst, wenn die Wahlen vorüber sind."/yyzz/DP/he