LÜBECK (dpa-AFX) - "Lübecker Nachrichten" zu Spanien/Wahlen:

"Sein Wahlsieg ist am Ende das Beste, was Spanien passieren konnte. Pedro Sánchez hat ein gutes Gespür für das Machbare. So ist er vor elf Monaten an die Macht gekommen, so wird er sich in den kommenden Jahren an der Macht halten können. Am liebsten würde er allein weiter regieren, mit gut einem Drittel der Abgeordneten im spanischen Parlament. Das aber wäre töricht. Die spanische Politik braucht, nach dreieinhalb Jahren Minderheitsregierungen, stabile Mehrheiten. Damit sich ein Drama wie das um den diesjährigen Haushalt - der nie verabschiedet wurde - nicht wiederholt."/zz/DP/he