LEIPZIG (dpa-AFX) - "Leipziger Volkszeitung" zu Corona/EU:

"Die EU ist den Weg des Zusammenhalts gegangen, und das ist gut so. Ja, an der einen oder anderen Abzweigung hätte Brüssel mehr Tempo bewirken können. Entscheidend aber ist: Die EU hat in einer historisch beispiellosen Anstrengung ihren 440 Millionen Einwohnern 2,6 Milliarden Impfdosen gesichert. Deren Produktion ist jetzt der Flaschenhals. Hinzu kommen Probleme in den Einzelstaaten. In Deutschland wurden zwei Wochen nach der Lieferung von 1,45 Millionen Dosen Astrazeneca nur 270 986 Dosen verimpft. Der EU wird man diese Seltsamkeit schlecht anlasten können."/yyzz/DP/he