LEIPZIG (dpa-AFX) - "Leipziger Volkszeitung" zu DFB/Präsident:

"Fritz wer? So dürfte es im ersten Moment vielen gegangen sein, als sich die Meldung zum designierten neuen DFB-Präsidenten gestern verbreitete. Fritz Keller also, 62 Jahre, langjähriger Präsident des SC Freiburg, Winzer, soll beim DFB-Bundestag am 27. September in Frankfurt als Nachfolger des im April zurückgetretenen Reinhard Grindel kandidieren. Diese Lösung ist vor allem eines: überraschend. Aber sie ist auch durchaus sympathisch. Denn Keller steht für einen der beliebtesten Bundesligisten, der es seit Jahrzehnten schafft, mit ehrlicher Arbeit, kreativen Ideen und guten Personalentscheidungen ohne ein prall gefülltes Konto im Konzert der Großen mitzuspielen und dabei trotzdem glaubwürdig und bodenständig zu bleiben."/yyzz/DP/he