LEIPZIG (dpa-AFX) - 'Leipziger Volkszeitung' zu Regierungshandeln in Krisenzeiten

Die Spitzen der Ampelkoalition gehen aber nicht nur über die Grenzen ihrer persönlichen Kräfte hinaus, sie sind auch in der Sache überfordert. Es liegt an der Dimension der Krise. Der Begriff der historischen Krise ist in den vergangenen 15 Jahren häufiger genutzt worden - im Zusammenhang mit den Finanzkrisen der Nullerjahre, während des massenhaften Zuzugs von Geflüchteten im vergangenen Jahrzehnt und auch für die Corona-Pandemie. Es steht zu befürchten, dass diese Krise, in der es um Energie und Wirtschaft, um Inflation und Klimawandel sowie um die globale Sicherheit geht, schlimmer wird als das, was Deutschland seit der Jahrtausendwende bewältigen musste./yyzz/DP/zb