LEIPZIG (dpa-AFX) - "Leipziger Volkszeitung" zur Linken und Putin:

Daneben gibt es in der Linksfraktion zahlreiche Abgeordnete, die Putin unverändert rhetorisch zuarbeiten: Sahra Wagenknecht, Sevim Dagdelen, Andrej Hunko, der schon 2015 die russischen Separatisten in der Ostukraine besuchte, oder Klaus Ernst. Der Ex-Parteichef und Schröder-Freund zog zuletzt die Nato-Mitgliedschaft der baltischen Staaten in Zweifel. Im Kern hat sich die Linke von ihrer autoritär pro-sowjetischen Tradition nie ganz lösen können. Das tritt angesichts der täglichen Toten heute auf eine brutale Art und Weise zutage. Meinungen sind, wenn es um Leben und Tod geht, nicht mehr schuldlos. Weil die Partei bei Wahlen und in Umfragen immer weiter absackt, beißt sie sich immer tiefer in ihre Irrtümer fest./yyzz/DP/mis