LUDWIGSBURG (dpa-AFX) - "Ludwigsburger Kreiszeitung" zu Spahn/Corona/Urlaub:

"Der Ballermann ist kein Einzelfall. Seit es Lockerungen gibt und Reisen wieder möglich sind, scheint die Unvernunft gerade unter jüngeren Leuten größer zu werden. Es gibt zwar in den meisten Ferienregionen gute und ausgeklügelte Konzepte, die dabei helfen sollen, eine zweite Welle zu verhindern. Anders wäre Urlaub gar nicht wieder möglich. Aber am Ende nutzen die Vorkehrungen wenig, wenn die Einsicht fehlt, dass die Regeln nach wie vor eingehalten werden müssen. Das Beispiel Ischgl sollte deshalb jedem eine Warnung sein - es zeigt eindringlich, wie aus einem Urlaubsort ein "Superverbreiter" werden kann. Und ein Ischgl II will hoffentlich niemand."/al/DP/nas