LUDWIGSBURG (dpa-AFX) - "Ludwigsburger Kreiszeitung" zur Weltklimakonferenz:

"Allein die Schäden im Ahrtal summierten sich auf 30 Milliarden Euro, wobei der Verlust von Menschenleben in keine Rechnung passt. Um solche Katastrophen in anderen Ländern abzuwenden, die noch viel stärkeren klimatischen Veränderungen ausgesetzt sind, will die Bundesregierung künftig 170 Millionen Euro für einen sogenannten Abwehrschirm geben. Das steht in keiner Relation. Und es zeigt: Wenn Deutschland selbst mit solchen Finanzzusagen zu den Klimaschutzvorreitern gehört und gleichzeitig sich dafür einsetzt, neue Gasfelder etwa im Senegal zu erschließen und auszubeuten, bleibt das Erreichen des 1,5-Grad-Ziels leider nur Wunschdenken."/DP/jha