FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - "Märkische Oderzeitung" zu den USA und Taiwan:

"Es hat den Anschein, als sei der Hinweis darauf, dass die USA militärisch intervenieren würden, sollte die Volksrepublik China den Inselstaat Taiwan angreifen, diesmal kein Versprecher gewesen. Die Aussagen wurden vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine gemacht, und der Präsident machte klar, dass bei der Unterstützung Taiwans den USA nicht dieselbe Grenzen gesetzt sind wie gegenüber einem europäischen Staat, der kein Nato-Mitglied ist. Der Führer der freien Welt kann sich derartige Versprecher nicht erlauben. Natürlich würden die USA im Angriffsfall Taiwan mit Waffen unterstützen. Weiter gehen könnte Washington aber nicht. Schließlich ist China ebenso wie Russland eine Atommacht, und einen Nuklearkonflikt wollen die USA weder mit dem einen noch dem anderen heraufbeschwören."/kkü/DP/he