FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - "Märkische Oderzeitung" zu Porsche und der FDP:

"Ist FDP-Chef Christian Lindner ein Porsche-Lobbyist? Diesen Eindruck konnte man gewinnen, schaute man zuletzt eine Satiresendung im ZDF. Dass Parteien sich von Verbänden und Unternehmen beraten lassen, ist nicht per se verwerflich. Die entscheidende Frage ist dabei, ob das Eintreten für bestimmte Interessen auch dem Allgemeinwohl dient. Im Falle der Liberalen gehört zur Wahrheit, dass sie seit Jahren für E-Fuels eintreten, wofür es auch gute volkswirtschaftliche Gründe gibt, die über die Interessen von Porsche hinausgehen. Wer sich also nicht der Heuchelei verdächtig machen will, sollte mit seiner Kritik nicht bei der FDP Halt machen. Gerade die Öffentlich-Rechtlichen bedienen sonst ebenfalls ein Vorurteil: Das, auf dem linken Auge blind zu sein."/yyzz/DP/he