FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - "Märkische Oderzeitung" zu sinkenden Corona-Zahlen:

"Leider aber reagiert die Politik auf die Entwicklung wie mit angezogener Handbremse. Die Furcht vor den neuen Mutanten wiegt offenbar schwerer als eine Rückkehr zur Normalität. Dass an vielen Orten in Deutschland Masken auch noch im Freien getragen werden müssen, dürfte wohl das prägnanteste Beispiel dafür sein. Zum einen ist längst erwiesen, dass die Übertragungsgefahr an der frischen Luft deutlich geringer ist, zum anderen sind die Infektionszahlen inzwischen so gering, dass eine Verbreitung noch unwahrscheinlicher erscheint. Klar ist, dass die Politik wachsam bleiben muss und im Fall eines regionalen Wiederanstiegs schnell und hart reagieren sollte. Doch um dafür die Akzeptanz der Bürger zu gewinnen, muss sie auch möglichst rasch Auflagen fallen lassen, sobald die Zahlen es hergeben."/be/DP/he