FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - 'Märkische Oderzeitung' zu Wahlkampf-Modus

Natürlich gehören Ängste zum Leben. Und auch in der Geschichte der Politik war das Heraufbeschwören von Ängsten immer ein wichtiger Teil der Erlangung von Macht. Nicht zuletzt hat es auf diesem Ticket vor vier Jahren eine neue Partei in den Bundestag geschafft. Mit der Angst vor Migration wurde die AfD auf Anhieb die stärkste Oppositionsfraktion. Das Problem besteht darin, dass Angst einem Gift ähnelt. Sie lähmt, und sie spaltet. Das gilt beim Klimawandel genauso wie beim rot-grün-roten Gespenst oder bei der Migration. Und nichts braucht Deutschland momentan weniger als Lähmung oder Spaltung. Der Schlüssel zu Veränderungen liegt in einer Demokratie darin, die Mehrheit für bestimmte Ziele zu gewinnen. Und das gelingt am besten, indem man den Menschen Chancen statt der Apokalypse ausmalt, ihnen Wege zeigt, die eigene Hilflosigkeit zu überwinden. Sonst passiert es, dass sich die Angst auf unerwarteten Wegen Bahn bricht. Seltsame Wahlergebnisse sind nur eine Spielart./al/DP/zb