FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - "Märkische Oderzeitung" zur Berateraffäre:

"Der Ausschuss hat in hartnäckiger und sorgfältiger Arbeit einiges zusammengetragen. Vorschriftswidrig wurden im Verteidungsministerium teure Aufträge zu Lasten der Steuerzahler und zu Gunsten selbstherrlicher Berater vergeben. Allerdings fällt es selbst der Opposition schwer, ein einigermaßen exaktes Preisschild an die Verfehlungen zu kleben. Hinzu kommt: Fast niemand bestreitet grundsätzlich, dass externe Beratung in Sachen Cyber und IT in der Truppe bitter nötig war. Eines haben Tausende Seiten Papier und Hunderte Stunden Zeugenvernehmung aber ergeben: Im Verteidigungsministerium fehlt es am Willen, Verantwortung zu übernehmen."/yyzz/DP/he