REGENSBURG (dpa-AFX) - "Mittelbayerische Zeitung" zu Corona-Debatte:

"Das Vertrackte an der aktuellen Lage ist, dass sie nicht frei von Widersprüchen ist. Man kann die Todeszahlen erschütternd finden - und trotzdem mal im Einkaufszentrum shoppen gehen. Man kann die Lage ernst nehmen - und trotzdem das Bedürfnis nach Geselligkeit verspüren. Man kann vorsichtig sein - und trotzdem manchmal die Faxen dicke haben vom vielen Verzicht. In diesem harten Winter kommt zur Sorge vieler Menschen vor dem Virus zunehmend auch Überdruss hinzu. Eine Politik, die diese emotionalen Gemengelagen nicht akzeptiert, wird langfristig nicht funktionieren. Immer weiteres rhetorisches Aufrüsten darf nicht die Lösung sein."/ra/DP/nas