REGENSBURG (dpa-AFX) - Die "Mittelbayerische Zeitung" zum Islamismus:

"Ein richtiger Schritt ist die Erkenntnis, dass man den Islamismus nicht aus Furcht schonen darf, weil man glaubt, mit Kritik Ausländerfeindlichkeit und Antiislamismus zu schüren. Der SPD-Politiker Kevin Kühnert überraschte kürzlich mit dem Eingeständnis, dass die politische Linke die Gefahren des Islamismus jahrzehntelang ausgeblendet hat. Aus Angst, Fremdenhass zu schüren, habe man übersehen, dass der Islamismus auch ein Faschismus ist. Diese Selbsterkenntnis könnte der Beginn für etwas Neues sein: Dass nämlich die Feinde unserer Demokratie nicht darauf setzen können, dass ihnen immer nur ein Teil der Gesellschaft entgegentritt."/yyzz/DP/fba