HALLE (dpa-AFX) - "Mitteldeutsche Zeitung" zu Corona und Impfungen:

"Die Folgen von zu weitgehenden Lockerungen, der nach wie vor mangelnden Hygieneausstattung der Schulen, einer für Kinder- und Jugendliche nicht existenten und einer für Erwachsene völlig unzureichenden Impfkampagne werden verheerend sein. Das Corona-Virus wird ungehemmt vor allem durch die jüngere Generation rauschen. Das Prinzip Hoffnung steht gegen die von Tag zu Tag steigende Gewissheit, dass sowohl die für Erwachsene als auch die für Jüngere zugelassenen Impfstoffe, die einen hohen Schutz bieten, sicher und gut verträglich sind. Das sollten diejenigen berücksichtigen, die noch immer zögern, sich und ihre Kinder impfen zu lassen."/be/DP/he