HALLE (dpa-AFX) - "Mitteldeutsche Zeitung" zu Großbritannien:

"Die Boulevardpresse jubelt ebenso über den "Freedom Day" wie der rechte Flügel in der konservativen Regierungspartei. Die Bevölkerung dagegen ist skeptisch. Gut zwei Drittel der Briten hätten gerne die Beschränkungen für einen weiteren Monat beibehalten. In einem offenen Brief verurteilten mehr als 1.200 Wissenschaftler die Strategie "Herdenimmunität durch Masseninfektion" als "unwissenschaftlich und unethisch". Fragen werden aufgeworfen: Ist es das Interesse der Wirtschaft wert, dass eine hohe Zahl von Menschen erkrankt? Dass auch jüngere Personen an Long Covid leiden? Und die hohen Infektionszahlen befördern weitere, impfresistente Mutationen. In diesem Fall würde die britische Lockerung zu einer Bedrohung für die Welt."/yyzz/DP/nas