NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Nachrichten" zu Wohnen in der Stadt:

"Dass sich nicht jeder alles leisten, nicht jeder seinen persönlichen Wohntraum erfüllen kann, ist klar. Wenn allerdings immer mehr Bevölkerungsgruppen durchs Raster fallen, dann ist Feuer unterm Dach. Wohnen in der Stadt darf nicht zum Luxus mutieren, den sich nur noch Betuchte leisten können. Diese Entwicklung birgt sozialen Sprengstoff. Viele Politikerinnen und Politiker sind sich dessen bewusst. Bei den Taten gibt es dennoch reichlich Luft nach oben. Im Klartext: Der Staat muss deutlich mehr Geld in die Hand nehmen, um günstigen Wohnraum zu schaffen, und verstärkt Anreize für Investoren bieten."/ra/DP/he