NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die "Nürnberger Zeitung" zu Russlands Siegesfeier:

"Wie soll sich die Ukraine gegen einen übermächtigen Gegner helfen, der über Atomwaffen verfügt, wenn nicht mit Hilfe aus dem Westen? Der Aggressor heißt Putin, da helfen noch so viele historisch schiefe Begründungen nicht. Die von Putin beklagte wachsende "Russophobie" im Westen hat er sich selber zuzuschreiben. Seit der Annexion der Krim im Jahr 2014 hat das Vertrauen in die Friedfertigkeit Russlands ständig abgenommen. Zu Recht, wie sich zeigt."/al/DP/men