NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Zeitung" zur Kanzlerdebatte:

Bei der SPD ist, es kommt scheinbar einem Wunder gleich, schon geraume Zeit alles klar. Olaf Scholz führt seine Partei als Kanzlerkandidat in den Bundestagswahlkampf. Der Mann, der von den Parteimitgliedern attestiert bekam, nicht der Richtige zu sein für den Vorsitz der traditionsreichsten demokratischen Partei Deutschlands, ist der Beste für den wichtigsten Job, den die Bundesrepublik Deutschland zu vergeben hat. Das muss man nicht verstehen. Kann man aber./yyzz/DP/mis