OSNABRÜCK (dpa-AFX) - Die "Neue Osnabrücker Zeitung" zu Betrug in Testzentren:

"Offenbar ist es sehr leicht, mit einem Corona-Schnelltestzentrum zu betrügen und große Summen abzukassieren. Möglich macht das die organisierte Verantwortungslosigkeit auf staatlicher Seite. So richtig hat wohl niemand kontrolliert, was da eigentlich abgerechnet wird. Die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, künftig würden mehr stichprobenartige Kontrollen stattfinden, macht es nicht viel besser. Denn es werden wohl kaum die Beamten in seinem Ministerium sein, die er zum Nachzählen losschickt. Darüber sollte diese digital geworfene Nebelkerze des CDU-Politikers nicht hinwegtäuschen."/yyzz/DP/men