OSNABRÜCK (dpa-AFX) - "Neue Osnabrücker Zeitung" zu Corona-Impfstoff:

Es gibt nur wenige gute Tage in Krisenzeiten wie diesen. Der 21. Dezember verspricht solch ein Tag zu werden. Dann nämlich könnte auch für die EU ein erster Corona-Impfstoff zugelassen werden. Eine Notfallzulassung wäre ziemlich sicher schneller erfolgt. Mit dieser Kritik und den daraus folgenden Vorwürfen vermeidbaren Leids müssen die Verantwortlichen in der EU leben. Richtig ist aber auch, dass die vertiefte Prüfung mehr Sicherheit erwarten lässt. Ohne diese Sicherheit gibt es kein Vertrauen. "Versuchskaninchen" will natürlich niemand sein. Die Impfungen sind aber kein schnell wirksames Allheilmittel. Es wird Wochen und Monate dauern, bis ein großer Teil der Bevölkerung geimpft ist. Noch weiß man auch nicht, ob Geimpfte die Viren übertragen oder nicht. Vorsicht bleibt also geboten./yyzz/DP/mis