BAYREUTH (dpa-AFX) - "Nordbayerischer Kurier" zu den Abiturprüfungen:

"Der Abschlussjahrgang 2021 steht nicht im Verdacht, das Abitur geschenkt zu bekommen. Insofern erscheint die Idee verlockend, die Abiturnote ohne Prüfungen und auf Grundlage der Leistungen im Unterricht zu bilden. Wenn aber in dem einen Bundesland die Prüfungen stattfinden, während sie anderswo ausfallen, kann ein "Corona-Abitur" für die Betroffenen zum dauerhaften Nachteil werden. Das Schlimmste für die jungen Menschen wäre also, wenn die Länder - wie so oft in der Pandemie - einen Flickenteppich nähen. Vielmehr müssen die Länder dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr alle Schülerinnen und Schüler die Prüfung ablegen können./"zz/DP/he