BAYREUTH (dpa-AFX) - 'Nordbayerischer Kurier' zu den Abrüstungsgesprächen

"Die Vereinbarung ist das letzte Abkommen zwischen den USA und Russland zur Begrenzung strategischer Atomwaffen. Läuft der Vertrag im Februar aus, sind der nuklearen Aufrüstung keine rechtlichen Grenzen mehr gesetzt. Die USA wollen China und das wachsende Atomarsenal des Landes in den Vertrag einbeziehen. Das ist ein sinnvoller Schritt: Das Reich der Mitte wird absehbar die militärische Supermacht dieses Jahrhunderts werden. Die globale Sicherheitsarchitektur muss dieser Entwicklung Rechnung tragen. Eine Verständigung darüber braucht jedoch deutlich mehr Geduld, als der um seine Wiederwahl kämpfende US-Präsident mutmaßlich aufzubringen vermag. Die Bundesregierung sollte sich daher dafür einsetzen, dass die USA und Russland den Vertrag vorerst um fünf weitere Jahre verlängern. So würde Zeit gewonnen, um mit China ein neues Abkommen zu schmieden."/be/DP/zb