BAYREZTH (dpa-AFX) - "Nordbayerischer Kurier" zum Herbstgutachten:

"Leider ist aber auch den Pessimisten beizupflichten, die mit Verweis auf die Pakete eine künstlich am Leben gehaltene "Zombie-Wirtschaft" sehen, der es viel schlechter geht, als die nackten Zahlen das nahelegen. Fakt ist, dass die Lage ernst und die Erholung nächstes Jahr keineswegs sicher ist. Niemand vermag zu sagen, ob die Pandemie in den Wintermonaten nicht noch viel stärkere Eingriffe in das Wirtschaftsleben erzwingt. Im denkbar schlechtesten Augenblick gesellt sich der endgültige Brexit hinzu. Zwar haben sich die Unternehmen schon darauf eingestellt - Großbritannien ist in der Handelspartnerliste von Platz fünf auf acht abgerutscht -, eine Zusatzbelastung ist es aber allemal. Es sind auch ökonomisch unsichere Zeiten."/be/DP/he