BAYREUTH (dpa-AFX) - "Nordbayerischer Kurier" zur steigenden Inflation:

"Für Sparer verschärft sich das Problem der Geldentwertung, solange die Zinsen auf Bankkonten bei Null bleiben. Die Europäische Zentralbank (EZB) sollte daher die Geldströme eindämmen, die sie in die Märkte pumpt. Wenn sich ihre eigene Prognose bewahrheitet, wird die Wirtschaft in der Eurozone trotz aller Lieferengpässe 2022 kräftig wachsen. Dann muss sie auch nicht mehr mit großen Geldspritzen gedopt werden."/DP/jha