OLDENBURG (dpa-AFX) - Die 'Oldenburgische Volkszeitung' zu Frauenquote/CDU:

"Es bleibt die Frage, ob die CDU mit ihrem Führungspersonal in den vergangenen Jahren nicht mehr Glasdecken eingerissen hat, als jede Quote es jemals könnte: Seit zwei Jahrzehnten wird die Partei von Frauen geführt. Angela Merkel ist zu einer globalen Ikone weiblicher Macht geworden, die CDU hat die ersten beiden Verteidigungsministerinnen hervorgebracht und die erste EU-Kommissionspräsidentin. Doch was verbindet Merkel, Ursula von der Leyen und Annegret Kramp-Karrenbauer? Der Wille zur Macht. Ohne ihn wird es auch künftig nicht gehen, Quote hin oder her."/yyzz/DP/fba