PASSAU (dpa-AFX) - "Passauer Neue Presse" zu Heimkinder/Zahlungen:

"Körperliche Misshandlungen, Psychoterror und unmenschliche Herabwürdigungen haben viele junge Heimbewohner gebrochen oder doch so stark erschüttert, dass sie bis heute darunter leiden. Dass nun fast 19 000 Betroffene aus ganz Deutschland finanzielle Anerkennungsleistungen erhalten, kann zwar keine Wiedergutmachung sein, aber doch eine Geste guten Willens. Ein paar Tausend Euro ersetzen nicht die verlorenen oder die lebenslang traumatisierenden Jahre. Sie sind aber ein Zeichen dafür, dass die Menschenwürde ein unverlierbares Gut ist, das rückwirkend auch für jene schlimmen Jahre gilt, in denen sie verletzt wurde."/yyzz/DP/he