PFORZHEIM (dpa-AFX) - 'Pforzheimer Zeitung' zu Gasnotfallplan der EU

Europa hat sich einmal mehr in die richtige Richtung bewegt. Die Energieminister haben die nötige Mehrheit für einen Gasnotfallplan der EU locker hinbekommen. Es gibt nun eine Linie der Verständigung, einen vorgezeichneten Weg, den alle gemeinsam bewältigen sollen. Allerdings gleicht diese als direkte stabile Verbindung zum Ziel gedachte Linie nun eher einer brüchigen Serpentinenstraße mit unbefestigten Abbruchkanten. Die Vereinbarung von Brüssel ist vor allem eine Schönwetter-Verordnung. Wenn schon am warmen Juli-Tag die Neigung groß ist, sich auf nichts Verbindliches festnageln zu wollen, wie mag es um die EU bestellt sein, wenn es im eiskalten Winter knirscht und kracht, die Menschen gegen die Vorgaben aufbegehren?/yyzz/DP/zb