REUTLINGEN (dpa-AFX) - "Reutlinger General-Anzeiger" zu Pelosis Taiwan-Besuch:

"Nicht auszudenken, was ein einzelner Funke da anrichten könnte. Man möchte sich nicht ausmalen, welche Folgen etwa eine fehlgeleitete chinesische Rakete in dieser angespannten Situation entfesseln könnte. Natürlich darf Peking nicht bestimmen, wer wann wen auf der Welt besucht, aber Pelosis Visite bei den asiatischen Freunden bringt jenen keinen Nutzen. Möglicherweise geht es Pelosi bei dem geschichtsträchtigen Besuch um das eigene politische Vermächtnis. Aber für Ego-Trips ist die Lage momentan zu angespannt."/yyzz/DP/he