REUTLINGEN (dpa-AFX) - "Reutlinger General-Anzeiger' zu Rentenerhöhung:

"Allerdings war es ein Fehler, den Nachholfaktor als bewährten Ausgleichsmechanismus für die Rentengarantie auszusetzen. Corona war für sie die Krise der Anderen, der Erwerbstätigen. Das schürte Konflikte zwischen den Generationen und ist sozialpolitisch nicht vertretbar. Es war ein Geschenk der schwarz-roten Bundesregierung an die Ruheständler. Insofern ist es richtig, dass die ausgelassen Kürzungen nun nachgeholt werden und die Rentenerhöhung im nächsten Jahr nicht so hoch ausfällt. 4,4 Prozent statt 5,2 Prozent werden es aber immer noch sein."/ra/DP/he